In der Trauer ist jeder für sich. - Beim Abschied sind wir an Ihrer Seite.
In der Trauer ist jeder für sich. - Beim Abschied sind wir an Ihrer Seite.

Ein Blumengruß für die letzte Reise

Blumen und Blumenarrangements spielen seit langem bei Bestattungen eine wichtige Rolle. Im Grab eines Neandertalers etwa, der vor circa 60.000 Jahren im Irak beerdigt wurde, fanden Archäologen Hyazinthen.

 

Die Sprache der Blumen ist Bestandteil unserer Trauerkultur. Sie spenden Trost und sorgen für liebevolle Erinnerung. Sie sind Symbole gegen das Vergessen. Die Form als Grabkranz steht für den Kreislauf des ewigen Lebens und die ewige Verbundenheit mit dem Verstorbenen.

 

So ist die Rose nicht nur ein Symbol der Liebe, sondern auch der Verehrung der Toten. Die Akazie weist auf die Unsterblichkeit der menschlichen Seele hin. Astern, Calla und weiße Lilien sind bekannte „Totenblumen“. Die Ringelblume ist ein Sinnbild für die Erlösung nach dem Tod.

 

Wir beraten Sie gerne bei der Auswahl und der Zusammenstellung des „letzten Grußes“ an Ihren lieben Verstorbenen.

Wir sind rund um die Uhr für Sie da.

Telefon: 0221 - 12 10 53

Achtung Telefonstörung!

Sie erreichen uns vorläufig unter:

Telefon: 0221 - 76 11 90

Bestattungen Pütz-Sassen

Eigelstein 76

50668 Köln

mail @ puetz-sassen.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bestattungen Pütz-Sassen

Anrufen

E-Mail

Anfahrt